Operation Augias – die Bücher

Ich habe es nicht unter den Dingen erwähnt, die ich tun kann, und es ist auch kein Ziel fürs Leben, aber mir doch wichtig: Die Menge an Krempel, die ich besitze und die irgendwo herumsteht oder -liegt, dauerhaft zu reduzieren. Es muss ja nicht gleich Minimalismus sein, aber das Konzept deutet in die richtige Richtung. Für meine innere Ruhe ist das wichtig. Wenn ich den Eindruck habe, dass nicht ich die Dinge beherrsche, sondern sie mich, ist es Zeit, etwas zu ändern.

Nun könnte ich das schlicht und einfach „Aufräumen und Ausmisten“ nennen, aber ich bin ein Mann und liebe es, solche Aktionen unter einem knackigen Namen zu verpacken. Am besten noch ein wenig klassische Bildung dazu! Daher läuft das ganze unter dem Titel

Operation Augias

Nun berichte ich am liebsten über Sachen, die ich schon komplett erledigt habe, aber es liegt in der Natur der Sache, dass sich das sehr hinzieht. Ich finde immer weitere Sachen, die ich loswerden will und kann.

Ein schöner erster Erfolg ist es jedoch, die 500er Marke geknackt zu haben bei den Büchern, die ich weggegeben habe. Die meisten davon sind in Öffentliche Bücherregale gewandert. Fast alle dieser Bücher habe ich bei Bookcrossing registriert, was den angenehmen psychologischen Effekt hat, dass ich den Fortschritt leicht sehen kann.

Nun ist das nicht gleichbedeutend mit „500 Büchern weniger“ – ich habe ja auch einige neue dazubekommen. Aber es macht sich schon bemerkbar, mehrere Kisten Bücher losgeworden zu sein.

Advertisements

11 Gedanken zu „Operation Augias – die Bücher

  1. Pingback: Operation Augias – die Klamotten | DĴ Kunar

  2. Pingback: Zwei Monate rum… | DĴ Kunar

  3. Pingback: Operation Augias: Die Brille | DĴ Kunar

  4. Pingback: Operation Augias – der Papierkram von der Arbeit | DĴ Kunar

  5. Pingback: Operation Augias – die Computerspiele, erster Teil | DĴ Kunar

  6. Pingback: Operation Augias – die Audiokassetten | DĴ Kunar

  7. Pingback: Wie ich meinen Geburtstag verbracht habe | DĴ Kunar

  8. Pingback: Operation Augias: Das Zimmer zu Hause | DĴ Kunar

  9. Pingback: Operation Augias – der Rest aus dem Zimmer | DĴ Kunar

  10. Pingback: Operation Augias – der Rasierapparat | DĴ Kunar

  11. Pingback: Operation Augias – der Koffer | DĴ Kunar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s