Gracia

Nachdem es am Abend zuvor spät geworden war, schlief ich am nächsten Tag erst einmal aus. Dann machte ich mich auf einen Spaziergang durch Gracia ohne festes Ziel. Einfach mal die Stimmung einsaugen. Gracia gilt als Künstler- und Alternativenviertel. Tatsächlich sieht man so viele Leute mit Tätowierungen, dass einem im Vergleich dazu das Hamburger Schanzenviertel wie eine Bastion des Spießbürgertums vorkommt! Nebenbei bedeutet das auch, dass weniger Touristen dort unterwegs sind, was ganz nach meinem Geschmack ist. Ich fand sowohl ein leckeres großes Eis als auch eine Granita mit Kaffee – beides erinnerte mich an Catania auf Sizilien! Allerdings wirkt Barcelona im Vergleich zu Süditalien sauberer und reicher. Aufgrund der ähnlichen Architektur kann ich mir gut vorstellen, dass man hier gerne lebt. Auffällig waren die fast überall hängenden Katalonischen Flaggen (auch einiger der Spanischen Republik waren zu sehen). Außerdem werden die Jalousien geschlossener Geschäfte passend angemalt – ein schöner Brauch!

Später machte ich noch einen Abstecher zu „La Sagrada Familia“. Wirkt von außen wie die katholische Version von Mordor. Im Park ganz in der Nähe traf ich erneut einige Musiker mit Gitarre. Ich hatte eine andere Ukulele dabei als am Tag zuvor und spielte bei zwei Gelegenheiten, einmal mit Spaniern, einmal mit japanischen Touristen. Aus der Entfernung schauten einige Leute sehr interessiert zu.

Auf dem Rückweg zum Hotel kam ich noch bei einer Freilicht-Kunstausstellung vorbei. Abends traf ich mich noch mit der Esperanto-Freundin und spielte zusammen mit ihr Ukulele.

Advertisements

5 Gedanken zu „Gracia

  1. Pingback: Vier Monate rum… | DĴ Kunar

  2. Pingback: Barcelona | DĴ Kunar

  3. Pingback: Andorra | DĴ Kunar

  4. Pingback: Ein Hauch von Sizilien in Münster | DĴ Kunar

  5. Pingback: Monaco | DĴ Kunar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s