Budapest

Der Urlaub in der Slowakei neigte sich dem Ende entgegen, aber ich musste noch lange nicht nach Hause! Am Tag der Abfahrt reiste ich mit einer internationalen Gruppe von Nitra Richtung Budapest. Nitra selbst liegt im Südosten der Slowakei, so dass die Reise keine drei Stunden dauerte. Ab Nové Zámky benutzt man sogar den EC, der aus Berlin kommt! In Budapest selbst blieben von der Gruppe noch drei Leute übrig, mit denen ich gemeinsam für eine Nacht im City Hostel Buda unterkam – übrigens eine interessante Adresse, wenn man zwischen dem 1. Juli und 31. August recht preisgünstig und zentral unterkommen will.

Nun war ich schon einige Male in Ungarn und war auch mehrmals in Budapest, so dass die Stadt für mich nichts Neues war. Im Gegenteil, ich fühlte mich zu meiner eigenen Überraschung fast wie zu Hause. Neu war nur die Metro-Linie 4, die erst im Frühling eröffnet worden war.

Da für die anderen Budapest zum Teil völlig neu war, machten wir einen langen Spaziergang. Abends trafen wir uns mit einer einheimischen Freundin, gingen gemeinsam essen. Nachts fuhren wir noch rauf zur Zitadelle, von wo aus man wunderbar Fotos auf das nächtliche Budapest machen kann. (Der Blick auf das Parlament und die Donau gehört nicht umsonst zum Unesco-Weltkulturerbe).

Die anderen reisten am nächsten Morgen früh weiter, so dass wir uns schon vor dem Schlafengehen voneinander verabschiedeten. Ich hatte ursprünglich gar nicht geplant, in Budapest zu übernachten, und den Zwischenstopp einen Tag vorher organisiert, um aus Nitra nicht zu früh am Morgen los zu müssen, so dass ich noch ordentlich feiern konnte in der Nacht. Das ist schon ein tolles Leben, wenn man so eine Stadt wie Budapest unter „nehme ich so ganz nebenbei noch mit“ läuft!

Advertisements

4 Gedanken zu „Budapest

  1. Pingback: Ljubljana | DĴ Kunar

  2. Pingback: Slowenien | DĴ Kunar

  3. Pingback: Sechs Monate rum… | DĴ Kunar

  4. Pingback: Die Karawane zieht weiter | DĴ Kunar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s