Kein Seelenstriptease

„Do one thing everyday that scares you / Sing!“
– Baz Luhrmann – Everybody’s Fee To Wear Sunscreen

Ich bin auf der Suche nach dem verlorenen Groove. Zwei Blogeinträge fassen jeweils alle Blogeinträge aus Q2/2020 und alle Blogeinträge aus Q3/2020 zusammen. Zuletzt habe ich gebloggt über Lieder, die mich durch die Nacht bringen, das neue Lebensjahr sowie vom Sinn des Staunens.

Heute möchte ich nur über eine grundsätzliche Sache schreiben, die ich schon länger im Kopf hatte. Einerseits teile ich ich hier persönliche Dinge, insbesondere zu meinen Gefühlen. Andererseits habe ich andere Leute aus meinem Leben nicht namentlich erwähnt, auch wenn sie mir sehr viel bedeuten und mich zu manchem Blogeintrag inspiriert haben. Einige Themen, die sehr wohl eine Rolle spielen, werden bewusst entweder nur angedeutet oder völlig ausgespart. Dadurch wird einiges vielleicht unvollständig und unklar erscheinen, weniger persönlich oder distanziert wirken.

Das ist völlig in Ordnung. Das hier wird kein „Seelenstriptease“ im Internet. Dieses Blog ist kein Buchmanuskript oder der Versuch einer Selbstvermarktung.

Ich werde hier keine peinlichen oder intimen Dinge teilen, sondern nur Teile meine Persönlichkeit. Das darf mein ärgster Feind wissen. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass es meinen Freunden mehr nützen wird. Ich bin auch davon überzeugt, dass die Einträge für sich alleine einen Wert besitzen und lesenswert sind, ohne dass man die ganze Hintergrundgeschichte mit all ihren Details kennt.

3 Gedanken zu „Kein Seelenstriptease

  1. Pingback: Die eigene Aufgabe erkennen | Auf der Suche nach dem verlorenen Groove

  2. Pingback: Das Leben danach | Auf der Suche nach dem verlorenen Groove

  3. Pingback: Glauben und Zweifel | Auf der Suche nach dem verlorenen Groove

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s